Wir freuen uns über einen Artikel in der Westfalenpost am 21.4.2020.

Kleinere Geschäfte haben seit gestern wieder geöffnet.

Erfreute Betreiber in Boele, eher Pessimismus in Haspe

Ein Ausschnitt hieraus:

…Matthias Kemper, Eigentümer von „Hessen Paul“; er verkauft in seiner etwa 100 Quadratmeter großen Schatzkammer in der Kirchstraße 27 ausgefallenen Schmuck und mehr. „Die erste Kundin war um 9.30 Uhr hier, hat sich in Ruhe umgeschaut und will später nochmal wiederkommen“, sagt Kemper. In den letzten Tagen, als sich eine Lockerung rund um die Coronavirus-Bedingungen abzeichnete, hätten schon einige Stammkunden bei ihm angerufen oder ihm eine E-Mail geschickt, „sie haben mir einfach mitgeteilt, dass sie es kaum erwarten können, endlich bei uns wieder zu stöbern. Den Leuten hat eben ein Einkaufserlebnis gefehlt“, resümiert Matthias Kemper…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: